Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Skulpturen.

Höfinger, Johannes

Johannes Höfinger Phoebe

Bild vergrößern

*1967 Wien

Titel
„Phoebe“
Zeit
2008
signiert
"HH 2008"
Material
Birnholz geschnitzt und schwarz gebeizt
Höhe
107 cm

Der Bildhauer Johannes Höfinger, 1967 in Wien geboren, studierte von 1990 bis 1994 an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Franz Xaver Ölzant. Neben seinen filigranen „Zeit-Skulpturen“ und kristallinen Marmor- und Steinfiguren sind die kubischen Formen aus seiner Akademiezeit immer wiederkehrender Moment in Höfingers Œuvre. Hier ist der Einfluss des berühmten Vaters Oskar Höfinger und somit auch dessen Lehrers Fritz Wotruba deutlich spürbar.
Phoebe/Phoibe war eine Titanin der griechischen Götterwelt. Sie brachte nicht nur als Mondgöttin Licht in die Dunkelheit, sondern erleuchtete auch als Herrin des Orakels von Delphi den Intellekt. „Phoebe – die Leuchtende – inspirierte mich zu dieser kubistisch gearbeiteten Figur aus Birnholz, die mit ihrer schwarz gebeizten Oberfläche das Licht aufnimmt und wiedergibt, ähnlich dem Mond, der von der Sonne beschienen wird, aber auf uns so wirkt, als würde er selbst leuchten.“ J. Höfinger

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Verbleib auf dieser Seite und durch Anklicken von "OK" zu. Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise...