Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Tischuhren.

Hexagonale Tischuhr „Lorenc Baytelrok Lublin“

Hexagonale Tischuhr Lorenc Baytelrok Lublin

2 Bilder anzeigen

Lublin/Polen, um 1750

signiert
signiert auf der Platine „Lorenc Baytelrok Lublin“
Uhrmacher
Wawrzyniec (dt. Lorenz) Beitelrock
Lublin/Polen, tätig Mitte 18. Jahrhundert
Gehäuse
Bronze feuervergoldet und versilbert, Füße Metall versilbert, 6 verglaste Sichtfenster, Fronton Bronze feuervergoldet und graviert
Zifferblatt
versilbert
Werk
Spindelgang mit Kette und Schnecke, Stundenschlag auf Glocke
Maße
7,2 × 9 cm

Königliche Schatzkammern waren dafür bekannt nur die feinsten, hochqualitativsten und kostbarsten kunsthandwerklichen Objekte und Kunstwerke zu vereinen. In der königlichen Sammlung im Warschauer Königsschloss befindet sich eine hexagonale Tischuhr des Lubliner Uhrmachers Lorenc Beitelrock (Inv. Nr. ZKW-dep.FC/199). Dies lässt darauf schließen, dass dieser Meister für seine herausragenden Uhren, speziell seine Tischuhren, einen ausgezeichneten Ruf besaß.

Die hier abgebildete hexagonale Tischuhr des renommierten Uhrmachers hat ein feuervergoldetes Bronzegehäuse mit silbergerahmten Sichtfenstern, welche Einblicke in das Werk erlauben. Das Zifferblatt mit römischen und arabischen Zahlen ist versilbert.
Das Uhrwerk ist mit einem Spindelgang und einer Kette mit Schnecke ausgestattet. Der Stundenschlag erfolgt auf Glocke. Die Signatur „Lorenc Baytelrok Lublin“ befindet sich auf der Platine.

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Verbleib auf dieser Seite und durch Anklicken von "OK" zu. Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise...