Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Empireuhren und Biedermeieruhren.

Entzückende Miniatur-Empireuhr mit Wiener Viertelstundenschlag und Glassturz

Entzückende Miniatur-Empireuhr mit Wiener Viertelstundenschlag und Glassturz

2 Bilder anzeigen

Wien, erstes Viertel 19. Jahrhundert

Gehäuse
Bronze guillochiert und feuervergoldet, toskanische Säulen, versilberte Lyra, ebonisierte Holzbasis, originaler Glassturz
Zifferblatt
versilbert
Werk
Ankergang, Wiener 4/4-Schlag auf Tonfedern, Repetition, durchbrochen gearbeitete Pendelscheibe mit Rankenwerk und Malteserkreuz
Höhe
16 cm

Diese entzückende Miniatur-Empireuhr überrascht mit einem Wiener 4/4-Schlag auf Tonfedern. Trotz ihrer geringen Höhe von nur 16 cm ist dieser ungewöhnliche Zeitmesser aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts mit dem komplexen Wiener Viertelstundenschlag ausgestattet – eine große Herausforderung an den Uhrmacher. Auf einer Basis aus ebonisiertem Obstholz ruhen zwei feuervergoldete toskanische Säulen, welche das Werk und das versilberte Zifferblatt tragen. Als zusätzliche Stütze dient eine versilberte Lyra. Das kurze Pendel besitzt eine durchbrochen gearbeitete Pendelscheibe mit Rankenwerk und Malteserkreuz. Als Schutz des Ankergang-Werkes vor Staub dient der original erhaltene Glassturz. (Inklusive Basis und Sturz beträgt die Höhe dieser Uhr 21 cm.)

© 2015-2020 by Lieselotte Setzer GmbH - Lilly’s Contemporary Art Exclusive Antiques
Plankengasse 5, A-1010 Wien · Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag nach Vereinbarung.
Showroom K&L (Dorotheergasse 13) Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr
+4315128803 · office@lillys-art.com · Impressum · Datenschutz

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Verbleib auf dieser Seite und durch Anklicken von "OK" zu. Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise...