Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Barockuhren.

Barockuhr mit Wochengang

Barockuhr mit Wochengang Wun. Rhein in Erlau

Bild vergrößern

Erlau (Eger)/Ungarn, erste Hälfte 18. Jahrhundert

signiert
"Wun. Rhein in Erlau"
Gehäuse
Obstholz blau gefasst mit Chinoiserie-Lackmalereien, feuervergoldete Bronzeapplikationen
Zifferblatt
Bronze graviert und feuervergoldet,
Ziffernring und Hilfszifferblätter versilbert
Werk
Ankergang mit Saite und Schnecke, Wiener 4/4-Schlag auf Glocken, Repetition, Schlagabstellung, Feinregulierung, Anzeige von Datum, Mondphase und Monddatum, Gangdauer 1 Woche
Maße
62 cm

Diese Barockuhr mit Wochengang wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts in der ungarischen Stadt Erlau (Eger) gefertigt, welche zu jener Zeit Teil des Habsburgerreiches war. Das Werk mit Ankergang ist mit einem Wiener 4/4-Schlag auf Glocken ausgestattet. Im Bogenfeld des Zifferblatts befinden sich versilberte Hilfszifferblätter für die Schlagabstellung und die Feinregulierung sowie eine Anzeige von Mondphase und Monddatum. Im Haupt-Ziffernring mit römischen Zahlen und arabischer Minuterie ist außerdem ein Fensterchen für die Datumsanzeige eingelassen. Nicht nur die Ausstattung und Gangdauer des Werkes sind beeindruckend, auch das blau gefasste Obstholzgehäuse mit Chinoiserie-Lackmalereien und feuervergoldeten Bronzeapplikationen ist von höchster Eleganz.

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Verbleib auf dieser Seite und durch Anklicken von "OK" zu. Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise...