Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Bilderuhren.

Bilderuhr „Vallè Interlachen“ C. L. Hof(f)meister

Bilderuhr C. L. Hoffmeister Valle Interlachen

3 Bilder anzeigen

Wien, 1833

signiert
„C. L. Hoffmeister Wien 1833“
Gehäuse
Ochsenaugenrahmen blattvergoldet
Werk
Ankergang, Wiener 4/4-Schlag auf Tonfedern, Repetition, Walzenspielwerk mit 2 Melodien und Selbstauslösung zur vollen Stunde
Technik
Öl auf Metall
Maße
59×76 cm

Interlaken (lat. inter lacus = zwischen den Seen) liegt pittoresk eingebettet zwischen Thunersee und Brienzersee im Berner Oberland. Die beiden Seen sind durch den Fluss Aare verbunden, an dessen Ufer sich die Ortschaft befindet. Interlaken und seine atemberaubende alpine Landschaft waren im Biedermeier ein äußerst populäres Reiseziel. Das großartige Gemälde (Öl auf Metall) ist von
C. L. Hof(f)meister signiert, dem bedeutendsten Maler der Wiener Bilderuhren. Es handelt sich hier ohne Zweifel um eines der Hauptwerke dieses großen Meisters; es zeigt auf beeindruckende Weise sein hohes Können. Das Zifferblatt ist in die Fassade der einstigen Klosterkirche (seit 1909 evangelische Pfarrkirche) integriert. Zusätzlich zum Wiener 4/4-Schlag ist diese wunderbare Bilderuhr mit einem Walzenspielwerk mit zwei Melodien ausgestattet.