Lilly's Art

EN

Zurück zur Kategorie Bilderuhren.

Bilderuhr C. L. Hoffmeister „Coblenz, Ehrenbreitstein und Pfaf(f)endorf am Rhein“

Bilderuhr C. L. Hoffmeister Coblenz, Ehrenbreitstein und Pfaf(f)endorf am Rhein

Bild vergrößern

Wien, zweites Viertel 19. Jahrhundert

Gehäuse
Ochsenaugenrahmen blattvergoldet
Werk
Spindelgang, Wiener 4/4-Schlag auf Tonfedern, Repetition, Walzenspielwerk mit zwei Melodien und Selbstauslösung zu vollen Stunde, signiert „Willenbacher & Rzebitschek in Prag, Nr. 1007.12282“
Technik
Öl auf Metall
Maße
76,5×102,5 cm

Das meisterliche Gemälde dieser Wiener Bilderuhr zeigt eine historische Ansicht der einstigen Residenz der Trier Kurfürsten: die Stadt Koblenz mit der Feste Ehrenbreitstein. Die Feinheit der Malerei und die detailreiche Figurenstaffage gibt das Blatt als Werk des bedeutendsten Wiener Bilderuhr-Malers C. L. Hoffmeister zu erkennen, von welchem noch weitere Gemälde mit diesem Motiv bekannt sind.

Das Zifferblatt ist in den Turm der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Pfaffenberg integriert (an ihrer Stelle findet sich heute ein neugotischer Sakralbau). Am linken Rheinufer erkennt man das Kurfürstliche Schloss sowie die viertürmige Basilika St. Kastor. Eine Schiffsbrücke verbindet die Stadt mit der Feste Ehrenbreitstein. Die aus dem Frühmittelalter stammende Burg wurde über die Jahrhunderte ausgebaut und schließlich zur preußischen Festung umgestaltet. In der gleichnamigen Ortschaft am Fuße des Burgberges sind unter anderem die alte Hl. Kreuz-Kirche und der Heribertturm zu erkennen.

Geschickt wird der Betrachterblick mithilfe der flanierenden Figurengruppe zu dem idyllischen Hohlweg und weiter über das breite Band des Rheins durch die kulissenhaft gestaffelte Komposition geleitet.